Finanzberater auf Honorarbasis

Im Vordergrund der honorarbasierten Finanzberatung steht nicht die Vermittlung von Produkten. Der Aufbau von Wissen hat höchste Priorität und sollte Hauptbestandteil der Finanzberatung sein. Meine Beratung ist ergebnisoffen und orientiert sich ausschließlich an den Wünschen und Zielen meiner Mandanten.

Landkreis Aschaffenburg

Als Honorar-Finanzanlagenberater biete ich meine Dienstleistung im gesamten Landkreis Aschaffenburg, Alzenau und Miltenberg an. Für das zentrale Beratungsgespräch komme ich gerne zu Ihnen nach Hause. Im Vorgang der Beratung findet in der Regel ein Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen statt. Dieses dient dem Vertrauensaufbau und ist selbstverständlich gebührenfrei.

Honorarberater Alexander Merget

Unabhängige Finanzberatung

Honorarberatung ist Finanzberatung ausschließlich in Ihrem Interesse. Der Beratungsansatz ist im Gegensatz zur herkömmlichen provisionsbasierten Beratung holistisch und rein objektiv. Dieser richtet sich nur nach den Wünschen und Zielen der Mandanten und unterliegt somit keinem Interessenkonflikt. Als staatlich geprüfter Honorarberater und zertifiziertes Mitglied im Bundesverband unabhängiger Honorarberater gemeinnütziger e.V. für den Landkreis Aschaffenburg lehne ich Provisionen oder Abhängigkeiten gegenüber Produktherstellern strikt ab. Mein Honorar richtet sich ausschließlich nach meinem zeitlichen Beratungsaufwand.

Kontakt.

Kontaktieren Sie mich per E-Mail oder telefonisch. Ich antworte zeitnah und gebührenfrei.

    Was ist Finanzberatung auf Honorarbasis und welche Unterschiede gibt es?

    Vermögensziele mit meinem ETF-Rechner definieren...

    Grundbegriffe der Finanzwelt verständlich erklärt...

    Häufige Fragen.

    Was ist Finanzberatung auf Honorarbasis?

    Bei einer Finanzberatung gegen Honorar erfolgt die Vergütung des Beraters ausschließlich durch den Kunden. Ein Honorarberater verzichtet per Gesetz auf sämtliche Arten von Provisionen oder „Kickbacks“ von Produktherstellern. Falls durch empfohlene Produkte trotzdem Provisionen fließen, ist der Honorarberater verpflichtet diese zu 100% an den Kunden weiterzuleiten. Das Geschäftsmodell ist mit dem eines Steuerberaters vergleichbar. Dieser wird auch nur durch den Kunden vergütet und arbeitet somit ausschließlich im Interesse seiner Mandanten.

    Wie wird diese neue Art der Finanzberatung angenommen?

    Immer mehr Menschen begreifen, dass der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit eine unabhängige Beratung voraussetzt. Wenn man den Leuten erklärt, dass kostenlose Beratung nichts wert sein kann, da sie an einer anderen Stelle doppelt und dreifach bezahlen, verstehen sie das auch und rechnen nach!

    Wie hoch ist der Kostenvorteil?

    Laufende Gebühren und hohe Provisionen passen nicht zum Thema Geldanlage. Die Kostenpunkte schmälern massiv die Rendite und wirken sich enorm auf das Endvermögen aus. Bei einer Honorarberatung wird man also besser beraten und es ist um ein vielfaches günstiger! Gerne prüfe ich Ihre bisherige Geldanlage und zeige Ihnen auf, was diese Jahr für Jahr kostet bzw. schon gekostet hat.

    Was sagen Verbraucherschützer zur Honorarberatung?

    Die Verbraucherzentrale Bundesverband fordert ein generelles Provisionsverbot in Deutschland. Die Zahlung von Provisionen führt zu einem Konflikt zwischen den Interessen des Anlegers und denen des Beraters. Es ist wirklich bedauerlich, dass die Honorarberatung noch so unbekannt ist und diese fast nur von Menschen in Anspruch genommen wird, die schon finanzielle Vorbildung haben. Der ahnungslose Rest hingegen wählt weiterhin den Weg zum Bankberater.

    Wird sich die Honorarberatung langfristig durchsetzen?

    Definitiv ja! Der Kunde und seine Anliegen müssen immer im Vordergrund einer wirklichen Beratung stehen. Nur Berater die diesen Grundsatz berücksichtigen, werden meiner Meinung nach in der Zukunft erfolgreich sein können. Mit der Honorarberatung Alexander Merget versuche ich diese Grundsätze zu stärken und eine Vorreiterrolle in Deutschland einzunehmen.